A A A
Erlebnispfad Pulheimer Bach

 

Feierliche Einweihung

 

 

des Erlebnispfads Pulheimer Bach am 25. Mai 2012

EinweihungI

Einweihung Wassererlebnispfad Pulheimer Bach am 25. Mai 2012 in Bergheim-Glessen

Personen (von links): Helmut Paul, (stellv. Bürgermeister Bergheim); PD Dr. Reinhard Zeese (Geographisches Institut der Universität zu Köln); Anne Keller (Ortsbürgermeisterin Glessen); Dr. Harald Wegner (IBF Erftstadt); Werner Stump (Landrat Rhein-Erftkreis); Horst Engel (Zweckverband Pulheimer Bach); Martin Höschen (Beigeordneter Stadt Pulheim)

Im Beisein von Landrat Werner Stump erfolgte zuerst die Eröffnung in Bergheim-Glessen am Eingang zum Entdeckerpfad „Dem Wasser auf der Spur“.

 

 

EinweihungII

Einweihung Wassererlebnispfad Pulheimer Bach am 25. Mai 2012 in Pulheim

Personen (von links): PD Dr. Reinhard Zeese (Geographisches Institut der Universität zu Köln); Wolfgang Thelen (1.Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Pulheim); Helmut Paul, (stellv. Bürgermeister Bergheim); Dr.-Ing: Andreas Cerbe (RheinEnergie); Christian Kohlmeyer (Stadtwerke Pulheim GmbH); Frank Keppeler (Bürgermeister Pulheim); Dr. Harald Wegner (IBF Erftstadt); Prof. Dr. Abu Shoeb (Universität Rajshahi, Bangladesch); Horst Engel (Zweckverband Pulheimer Bach); Martin Höschen (Beigeordneter Stadt Pulheim)

Am Ankerpunkt Pulheim, nahe der Pletschmühle, fand dann die Einweihung auf Pulheimer Gebiet statt.

 

 

EinweihungIII

Einweihung Wassererlebnispfad Pulheimer Bach am 25. Mai 2012/Festakt in der Halle des Zweckverbandes

Personen (von links): Professor Dr. Karl Schneider (Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln); Horst Engel (Zweckverband Pulheimer Bach); Dr. Ralf Kreiner

Eine kleine Feier in der Halle des Unterhaltungsverbandes Pulheimer Bach rundete mit Vorträgen und Ausstellungen den Tag ab.

Der Geograph Professor Dr. Karl Schneider, Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, hob die Bedeutung des Pulheimer Baches als Forschungs- und Unterrichtsobjekt hervor.

Der Mühlenforscher Dr. Ralf Kreiner berichtete über die sieben Mühlen, die einst am Bach standen.

 

 

EinweihungIV

Einweihung Wassererlebnispfad Pulheimer Bach am 25. Mai 2012/Festakt in der Halle des Zweckverbandes

Die Bach-AG der GGS Sinthern-Geyen präsentiert ihre Ergebnisse. Am Mikrophon: Frau Ley.

Die GGS Sinthern-Geyen präsentierte in einem PowerPoint-Vortrag Ergebnisse ihrer Bach-AG. Frau Ley und Frau Schulze-Henning, beide inzwischen im Ruhestand, riefen bereits im Frühjahr 2008 eine Bach-AG ins Leben. Der Bach wurde damit „Grünes Klassenzimmer“.

Ebenfalls durch Ausstellungen und Vorträge beteiligt waren:
Universität zu Köln, Geographisches Institut, mit Dr.
Verena Dlugoß und Stefan Langer
Pädagogische Achse der Anrainerschulen

Wiederansiedlung des Europäischen Edelkrebses im Pulheimer Bach,

mit Dr. Harald Groß

Präsentation der Ergebnisse "Untersuchungen der Ökologie des Pulheimer Baches", vom gleichen Tag, mit dem "Rollenden Klassenzimmer LUMBRICUS", mit Elisabeth Sommerfeld, Abtei-Gymnasium, sowie ein

Infozelt des NRW-Landesamtes für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV), mit Achim Stommel.

 

 

EinweihungVI

Einweihung Wassererlebnispfad Pulheimer Bach am 25. Mai 2012/Ottmar Hartwig und Lumbricus an der Bachfurt

An diesem besonderen Tag war auch Diplomgeograph Ottmar Hartwig von der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA) mit seinem Umweltbus Lumbricus am Bach zu Gast, um wie seit Jahren den außerschulischen Unterricht des Abteigymnasiums Brauweiler zu unterstützen.

 

 

EinweihungV

Einweihung Wassererlebnispfad Pulheimer Bach am 25. Mai 2012/Kartenseite des Flyers

Die Firma L.E.B./Brühl hatte für die Einweihung einen Flyer vorbereitet und in einer Auflage von 2.500 Stück drucken lassen. Der Flyer mit Übersichtskarte und Kurzbeschreibung der dreißig Erzählstationen liegt in den Rathäusern von Pulheim und Bergheim aus und kann kostenlos abgeholt werden. Die Druckvorlage kann auch aus dem download heruntergeladen werden.

 

 

EinweihungVII

Dr. Reinhard Zeese auf der Didacta Köln 2010 mit der Präsentation „Grünes Klassenzimmer Pulheimer Bach“, gemeinsam präsentiert mit Schülerinnen und Schülern der GGS Sinthern-Geyen-Manstedten und dem Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim, die ihre preisgekrönten Ergebnisse vortrugen

Für Privatdozent Dr. Reinhard Zeese, Akademischer Direktor des Geographischen Institutes der Universität zu Köln (i.R.) und seit Januar 2012 Geschäftsführer der Firma L.E.B. (Landschaft Erfassen und Bewerten) aus Brühl, war die Einweihung Höhepunkt eines mittlerweile vierjährigen Engagements am und für den Bach und Ergebnis einer konstruktiven Zusammenarbeit mit Dr. Harald Wegner vom Ingenieurbüro Fischer in Erftstadt.

 

Die Einweihung im Netz:

http://www.pulheimer-anzeiger.de/index.php/pulheim-spezial/605-erlebnispfad-pulheimer-bach-ist-eingeweiht-die-gute-arbeit-wertgeschaetzt-vom-schaetzen-zum-schuetzen-kommen.html

http://www.web-flag.de/der-pulheimer-bach.html

http://www.ksta.de/region/einweihung-naturerlebnis-statt-betonkorsett,15189102,16289544.html

http://www.fischer-teamplan.de/aktuelles/datum/2012/05/25/feierliche-einweihung-des-erlebnispfads-pulheimer-bach/

http://www.glessen-ortsinfo.de/print.php?type=N&item_id=209

 

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2017 L.E.B