A A A
Erlebnispfad Pulheimer Bach

Patenschaften

 

 

Anrainerschulen übernehmen Patenschaften

 

 PatenschaftenI

Unterzeichnung der Patenschaften in der Werkshalle des Unterhaltungsverbandes Pulheimer Bach

 

an der Pädagogischen Achse am Pulheimer Bach

 

Mit der feierlichen Unterzeichnung der Patenurkunden am 29. Juni 2012 haben acht Schulen Patenschaften am Pulheimer Bach übernommen.

Dabei hat sich der Bachverband, zusammen mit den Schulen, einerseits von der räumlichen Nähe zum jeweiligen Gewässerabschnitt und andererseits von der Komplexität des jeweiligen Gewässerabschnitts leiten lassen.

Das bedeutet, dass für den Abschnitt Große Laache zwei Schulen die Patenschaft übernommen haben.

PatenschaftenII

Gruppenfoto an der Bachfurt

 

Von der Quelle bis zur Mündung, einschließlich der Nebengewässer Abtsmühlenbach und Keuschenbroichbach, bestehen nun folgende Patenschaften:

01) Quellgebiet Pulheimer Bach mit dem Wassererlebnispfad "Dem Wasser auf der Spur", Bergheim-Glessen, Liebesallee: Wolfshelmschule Pulheim-Dansweiler mit Schulleiterin Monika Kupfer und Fachlehrerin Marita Uthoff.

02) Renaturierter Bachabschnitt in Bergheim-Glessen, gegenüber Membrankläranlage, zwischen Abtsmühlenbachmündung und Kläranlagenbach: Arthur Koepchen Realschule-Brauweiler mit Schulleiterin Inge Müller-Costard und Fachlehrerin Monika Schulte.

03) Abtsmühlenbach und renaturierter Bachabschnitt gegenüber Kläranlage, in Bergheim-Glessen, zwischen "Kläranlagenbach" und Mündung Keuschenbroichbach: GG Rochusschule, Bergheim-Glessen, mit Schulleiter Jörg Paulke und Fachlehrerin Meike Saurbier.

04) Renaturierter Bachabschnitt in Bergheim-Glessen, gegenüber Membrankläranlage, zwischen "Kläranlagenbach" und Mündung Keuschenbroichbach: Abtei-Gymnasium Pulheim-Brauweiler mit Schulleiter Horst Büttner und Fachlehrerin Elisabeth Sommerfeld-Bansberg.

05) Renaturierter Bachabschnitt in Pulheim-Geyen, zwischen Junkerburg und B 59 N: GGS Pulheim-Sinthern/Geyen mit Schulleiterin Alexandra Feld und Fachlehrerin Vivien Juhàsz-Dòra.

06) Renaturierter Bachabschnitt in Pulheim, zwischen DB-Brücke und B 59 N: Barbaraschule Bachstraße, Pulheim, mit Schulleiterin Hiltrud Becker und Fachlehrerin Judith Siegmund.

07) Mündungsgebiet Pulheimer Bach, Große Laache: Geschwister-Scholl-Gymnasium mit Schulleiter Andreas Niessen und Fachlehrerin Kirsten Floren.

08) Mündungsgebiet Pulheimer Bach, Große Laache: Marion-Dönhoff-Realschule Pulheim mit Schulleiterin Walburga Hövel-Burckhart und Fachlehrerin Elke Neukirchen.

Die Patenschaften vertiefen die Kooperation zwischen Bachverband, Schulen, Schülerinnen, Schülern, Eltern und Bevölkerung. Sie tragen mit dazu bei, den renaturierten Pulheimer Bach mit seinem Erlebnispfad schätzen und schützen zu lernen. Der kurze Draht zum Bachverband erlaubt, auf Unregelmäßigkeiten schneller zu reagieren. Die eine oder andere Müllsammelaktion ergänzt die Bemühungen der Müllvermeidung am Gewässer.

Der Verbandsvorsteher

gez.: Horst Engel

 

 

 

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2019 L.E.B