A A A
Erlebnispfad Pulheimer Bach

fundsachen

Vergessen, Verloren, Weggeworfen.

Sie gehören nicht dorthin, wo man sie findet.

Fundsachen verunstalten das Landschaftsbild.

Manche Fundsachen sind gefährlich für Tier und Mensch.

Wir zeigen Ihnen, was man nicht nur am Pulheimer Bach besser nicht finden sollte.

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

 

Bild 1: Am Waldrand bei der Liebesallee

Müll an der Liebesallee

 

Bilder 2 & 3: Bei der Glessener Feuerwehr

Müll am Waldrand bei der Liebesallee

Müll am Waldrand bei der Liebesallee

 

Bilder 4 & 5: Am Bendacker

Müll am Fußweg beim Bendacker

Müll am Fußweg beim Bendacker

 

Bild 6: An der Keuschenbroichquelle

Müll an der Keuschenbroichquelle

Zum Fund:

Kantige Metallteile bergen nicht nur für Tiere, sondern auch für Kinder, die traditionsgemäß seit vielen Jahrzehnten an der Keuschenbroichquelle spielen, erhebliche Verletzungsgefahren. Die Inhaltsstoffe der Farbeimer vergiften das austretende Grundwasser, das nach seinem Lauf durch den Pulheimer Bach und das Grundwasser zwischen dem Versickerungsgebiet der Laachen und dem Wasserwerk Weiler den Kölnern als Trinkwasser dienen soll. Wem nützt so etwas?

 

Bild 7: An der Höhle

Müll an der Höhle

 

Bild 8: An der großen Laache

Müll an der großen Laache

 

Bild 9:

Es gibt beinahe nichts, was nicht über Bäche und Ronnen auf Kosten der Allgemeinheit bei Nacht und Nebel entsorgt wird. Diese Berge von Altreifen und Metallschrott haben die Mitarbeiter des Unterhaltungsverbandes in nur einem halben Jahr aufsammeln müssen und kostenpflichtig einer ordentlichen Entsorgung zugeführt.

 

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2017 L.E.B